Heilpflanzenschule

Home » AGB

AGB

Advertisements

logo_eraserdust

Allgemeines

Eine Anmeldung zu einem unserer Kurse, egal ob online, per E-Mail oder per Post, ist verbindlich.

Sollte es mehr Anmeldungen geben als Teilnehmerplätze entscheidet das Datum von Geldeingang und Anmeldung über die Platzvergabe. Der Teilnahmeplatz ist also erst sicher mit der Überweisung des Teilnahmebeitrags.

Sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, wird eine Anmeldebestätigung per E-Mail an alle Teilnehmer/innen versendet.

Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behalten wir uns vor den Kurs – auch kurzfristig – abzusagen. Bereits bezahlte Beiträge werden zurück erstattet, darüberhinaus besteht kein Anspruch auf Schadensersatz.

Rücktrittsbedingungen

Eine Abmeldung von bereits gebuchten Kursen ist nur in schriftlicher Form möglich.

Bei einem Rücktritt bis eine Woche vor Kursbeginn behalten wir die Hälfte der Kursgebühren als Bearbeitungsgebühr ein.

Wird der Kurs erst später als eine Woche vor Kursbeginn abgesagt oder erscheint der Teilnehmer oder die Teilnehmerin nicht oder nur zeitweilig, ist die gesamte Kursgebühr fällig.

Die o. g. Bearbeitungsgebühren entfallen, wenn ein/e geeignete(r) Ersatzteilnehmer/in gestellt wird.

Räumlichkeiten

Wir weisen darauf hin, dass in unseren Räumlichkeiten auch Haustiere bei einigen Kursen Zutritt haben, bitte setzen Sie sich vorab mit uns in Verindung, falls Sie eine Tierhaarallergie haben.

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an Kursen, Seminaren und Kräuterwanderungen erfolgt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko der Teilnehmer*innen. Wir übernehmen keine Haftung für evtl. verursachte Schäden, auch für Unfälle, Verletzungen und Diebstahl während der Veranstaltungen wird keine Haftung übernommen.

Alle Hinweise auf Heilwirkung und Gebrauch von Heilpflanzen haben ausschließlich informativen Charakter. Wir übernehmen keine Garantie und Haftung für genannte und gelernte Anwendungsmäglichkeiten. Wir empfehlen bei eigener Anwendung ausdrücklich Rücksprache mit Ärzt*in, Heilpüraktiker*in oder Apotheker*in. Anwendungsdemonstrationen im Unterricht an sich und anderen Kursteilnehmer*innen erfolgen auf eigene Gefahr und eigenes Risiko der Teilnehmer*innen, gleiches gilt für die Umsetzung des in den Kursen erworbenen Wissens. Gehaftet wird nur für Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit unsererseits ausgelöst werden.

Advertisements
%d bloggers like this: